Photoshop Wissen Teil 3: Hauttöne anpassen und Abpudern

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Fotografie und Bildbearbeitung

Photoshop Wissen Teil 3: Hauttöne anpassen und Abpudern

hauttoene-anpassen-und-abpudern

Die große Kunst der Hautretusche 🙂

Kein leichtes Unterfangen und gerade für Anfänge sehr schwierig.

Man neigt am Anfang IMMER dazu, zu übertreiben.

Das war bei mir nicht anders 🙂

Deshalb möchte ich euch in diesem Tutorial zeigen, wie ich meine Hautretusche mache.

 

Wie gehe ich vor?

  • zu aller erst passe ich immer die Hauttöne an damit sie schön gleichmäßig sind und sich nicht in Farben unterscheiden.
Was meine ich damit?

Die Haut nimmt immer die Farbe der Umgebung an. z.B. kann es durch die Sonne zu Flecken auf der Haut kommen. Zu Farbunterschieden im Hautton. Das sieht einfach nicht ebenmäßig und schön aus.

Wie mache ich das?

Ich nehme mit der Pipette eine schöne Farbstelle auf. Dann erzeuge ich eine leere Ebene und stelle diese im Ebenenmodus auf Farbe.

Damit male ich dann über alle Hautstellen und passen zum Schluss die Deckkraft an.

  • Ich bessere die Haut mit dem „Pflaster-Werkzeug“ und dem Ausbesserungs-Werkzeug aus. Das erkläre ich auch ganz genau im Video
  • zum Schluss pudere ich die Haut leicht ab. Nie zu viel da es sonst sehr gekünstelt aussieht.

Wenn ihr die Schritte zuvor befolgt, braucht ihr gar kein extremes Abpudern zu machen. Die Haut wird so auch schon wunderschön eben aussehen.

Hier gehts zum Video indem ich euch alles ganz genau erkläre:

 

Viel Spaß beim Ansehen.

Wenn ihr Fragen haben solltet, stellt diese gerne hier oder auf Youtube in den Kommentaren 🙂

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.